Verfasst von: Martin Kelting | 6. Februar 2013

Bertelsmann und Springer vernichten in Itzehoe 1100 Arbeitsplätze in strukturschwacher Region!

Gruner und Jahr und später in Zusammenarbeit mit Springer (als Prinovis) hatten in Itzehoe die einmal grösste und modernste Tiefdruckerei Europas
mit über 2000 Arbeitsplätzen. Wenn Bertelsmann jetzt auch noch die letzten 1100 Arbeitsplätze in einer
strukturschwachen Region abbaut, dann darf Politik und Justiz nicht Schweigen. Wenn die Politik um Opel-Werke in Bochum
und die HP-Arbeitsplätze in NRW kämpft (was sie vorgibt), bin ich gespannt auf die Ratsversammlung in Itzehoe und den Landtag
in Schleswig-Holstein.

Vom gemeinsamen Widerstand der Itzehoer Bevölkerung gehe ich aus.

Solidarität mit den Companeiros von Prinovis!

Artikel des Hamburger Abendblattes

NDR-Bericht

Artikel Norddeutsche Rundschau (SHZ)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: